Warum Wertschätzung und Empathie das gute Gespräch ausmachen

Wertschätzend und empathisch zu kommunizieren bedeutet, die andere Person mit ihren Werten anzunehmen, wie sie ist. Das fällt vielen dann besonders schwer, wenn sie anderer Meinung sind und wenn sie ihr Gegenüber davon überzeugen wollen, genauso so zu denken wie sie selbst. Gelingt es ihnen jedoch, ihr Gegenüber in ihrem Sosein anzunehmen und seine Perspektive zu verstehen, schaffen sie eine Basis für ein gutes Gespräch.

Von erschöpften Langstreckenläufern und Langstreckenfliegern

Nach zwölf anstrengenden Kilometern und immer noch schweren Beinen fliegt plötzlich ein Vogel im Tiefflug an mir vorbei. War das eine Schwalbe?

Mikrokosmos Familie

Vom «Kosmos Familie» zum «Mikrokosmos Familie» innert kürzester Zeit. Wer jetzt überfordert ist, findet hier vielleicht nützliche Tipps?