Rembrandts Leidenschaft für die asiatische Kunst

Für jemanden, der sein Heimatland wohl niemals verlassen hat, verfügte Rembrandt über einen bemerkenswert grenzenlosen Horizont. In Amsterdam kam er mit Artefakten, Gebrauchsgegenständen und Menschen aus allen Teilen der damals bekannten Welt, besonders aber aus dem Orient, in Kontakt.

Warum hatte Tutanchamun einen flachen Kopf?

Die künstliche Schädelverformung war in verschiedenen Kulturen eine gängige Praxis. Wurde sie auch im Alten Ägypten angewendet?

Ein lernbegierig Volk

Das Buch «Ein lernbegierig Volk»: Eine Sozial- und Bildungsgeschichte, auch eine Zürcher Stadtgeschichte. Die spannende Chronik zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschule Zürich.

Imaginäre Reise nach St. Petersburg, Tag 2

Im zweiten Beitrag geht es zum Mariinsky-Theater in St. Petersburg.

Historische Bilder erschliessen (Crowdsourcing)

Do, 18.06.2020, 19:30 – 21:00

Interessieren Sie sich für historische Bilder? Haben Sie eine detektivische Ader? Möchten Sie Ihr Wissen teilen? Oder ist Schweizer Geografie eine Ihrer Stärken?

Corona und etwas Mathematik

Versuche, die Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten mit mathematischen Mitteln besser zu verstehen, haben eine ziemlich lange Geschichte. Ob die Krankheiten sich daran halten?

Imaginäre Reise nach St. Petersburg, Tag 1

Den Frühling in St. Petersburg kann man derzeit leider nicht erleben. Thomas Meyer nimmt Sie deshalb mit auf einen musikalischen Rundgang durch die Stadt.