Spanische Beiträge

Las pequeñas/grandes dudas del español

Eine Einführung von Carmen Bannwart-Lafuente, Sprachlehrerin Spanisch

Ja, zugegeben, die spanische Sprache hat ihre Tücken.

Einige Beispiele:

  • Zu allererst: Was unterrichten/lernen/sprechen wir, español oder castellano?
  • Warum zwei Verben, ser und estar wenn in allen anderen Sprachen EINE ausreicht? Sein, être, to be, essere…
  • Wie kommen wir mit allen diesen Vergangenheits-Zeiten zurecht?
  • Er wurde krank, er wurde taub, er wurde verrückt… «Alles werden» oder was?
    Auf Spanisch können wir mit einer ganzen Reihe von Verben, mit der Bedeutung «werden», aufwarten: Se puso enfermo, se quedó sordo, se volvió loco
  • Und diese Zeichen!!! ñ, ¿…?, ¡…! Wie kommen diese Spanier darauf?

All diese Fragen und viele andere, die Sie sich stellen mögen, können wir in unseren Blog behandeln. Mit einer Prise Humor gewürzt, werden sogar die kniffligsten Probleme etwas bekömmlicher!